Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Ursachen von Photonen-Mangel

  • moderne Lebensformen bringen Änderungen in Ernährungsgewohnheiten
  • Qualität, Beschaffenheit und Herkunft der Nahrungsmittel
  • Umweltgifte, chemischen, physikalischen oder elektromagnetischen Ursprungs
  • Stress durch soziale oder berufliche Umgebung
  • hohe Ansprüche an Leistung und Leistungsfähigkeit
  • belastende Erlebnisse in der Kindheit
  • Konflikt- oder Krisensituationen in der Gegenwart
  • Zunehmend stellen die internationalen Forscher fest, dass dazu auch die Faktoren
  • Information und Energie eine extrem wichtige Rolle spielen.

Alles was wir bewusst oder unbewusst wahrnehmen ist durch Schwingung erzeugt.

Wir wissen, dass das manifeste Universum – das sich aus festen Objekten zusammenzusetzen scheint – tatsächlich aus Vibrationen besteht, wobei unterschiedliche Objekte in verschiedenen Frequenzen vibrieren. Diese Ebene wird Quantenbereich genannt.

Farben, Gerüche, Geräusche, Töne, Bewegung, Gefühle sind Empfänger und / oder Sender von Schwingungsphänomenen, die alle ihre eigentümlichen und physikalischen Eigenschaften (Amplituden und Frequenzen) aufweisen.

Nicht anders verhält es sich bei den Funktionen unseres menschlichen Körpers, seiner Organe und Zellen.

Sie senden interaktiv Frequenzen aus, von denen jede eine Information darstellt. Diese Information speisen Energieflüsse und bringen der Protein- und DNS-Molekularstruktur der einzelnen Zellen, dieses zusätzliche etwas, das Leben heißt.

Ohne Energie gibt es kein Leben!

Jede durch ein physisches oder psychisches Trauma verursachte Unordnung, Störung oder Unterbrechung im Energiefluss führt bei den Zell-Rezeptoren zu einem Verlust oder einer progressiven Veränderung der Information und ist das 1. Stadium von Krankheit.

Die Steuerimpulse kommen nicht mehr richtig und nicht in ausreichender Stärke bei den Zellen, Organen und Systemen an.

Die Immunität wird geschwächt.

Der innere Kampf gegen Bakterien, Viren und Schädlingen funktionier nicht mehr optimal.

Jede Krankheit ist Ausdruck eines Verlustes von Informationen/Licht im Körper.

Als Gegenmaßnahme gilt es, diese Informationen wiederherzustellen, die Zelle neu zu energetisieren, aufzufüllen mit Basis-Energie: Licht-Photonen, damit sie so ihr Gleichgewicht wieder erlangt und somit all unseren Zellen, Organen und Systemen die Möglichkeit zurückgegeben wird, die ihnen zugeteilte Aufgaben zu erfüllen.

Die Forschung und hier vor allem die Arbeiten des deutschen Physikers Professor Dr. rer. nat. Fritz-Albert POPP haben gezeigt, dass die DNS eine Art „elektromagnetische Antenne“ ist, die Informationen aufnimmt, um sie in unseren Zellen weiterzugeben.