Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Was kann der LifeExpert?

Der LifeExpert ist in der Lage, ca. 220 000 Frequenzimpulsinformationen über 6 Elektroden (die an Händen, Füßen und über ein Stirnband Kontakt zum Kunden haben) pro Sekunde im gesamten Körpersystem des angeschlossenen Kunden im dreidimensionalen Raum zu messen und zu analysieren.

Über 6 Elektroden werden die elektrischen Grundwerte des gesamten Körpers gemessen wie z.B. Spannung, Widerstand, individuelle Frequenz, Hydration, Stromstärke und Reaktionsgeschwindigkeit.

Danach lässt sich ableiten, inwieweit der Organismus noch in der Lage ist, mit den täglichen Umweltreizen und Belastungen fertigzuwerden….oder wo bereits erkennbar wird, daß der Kunde durch seinen Lebenswandel und/oder  andere einschränkende Faktoren sich selbst zunehmend gesundheitlich blockiert.

Durch diese computergesteuerte nicht invasive Biofeedback-Technologie ist es möglich, die zumeist zahlreichen persönlichen Belastungsfaktoren aufzuspüren und veränderte Frequenzcodes (Pathogene Bakterien, Pilze, Viren sowie schädliche Umweltfaktoren, Regulationssysteme) des Kunden durch eine genaue Analyse herauszufiltern.

Demnach ist das Behandlungsspektrum sehr breitgefächert und findet in vielen Lebensbereichen seine Anwendung.

Jedoch sowohl das Heilmittelwerbegesetz (HWG) als auch das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) erlauben mir nicht, konkrete medizinische Aussagen zur Wirkweise des LifeExpert/LifeBalance zu machen. .

Die LifeExpert-Anwendung wird von der herrschenden Lehrmeinung der Schulmedizin nicht akzeptiert, da sie bislang nicht wissenschaftlich nachweisbar ist und beruht lediglich auf Erfahrungsberichte.